Die Geschichte der Firma

Die Matic GmbH wurde 1992 gegründet. Derzeit ist Matic GmbH der größte Arbeitgeber in Tiszaalpár mit einer Belegschaft von 140. Bevor hat sich die Firma als eine Werkseinheit eines staatlichen Großunternehmens MMG-Automatik Werk betätigt. Die Firma Bildung war notwendig aufgrund der Privatisierung der Fabrik Einheit. Der erste Besitzer der Firma Matic war MMG-AW, in 1993 wurde sie im Eigentum der ungarischen Privatpersonen gekommen, nach einem erfolglosen Jahr in 1994 ist die Matic GmbH im Eigentum von MMG-AW zurückgekehrt.
1998 hat die MMG-AW aus der Werk in Kecskemét nach Tiszaalpár die Plattenverarbeitungsaktivitäten installiert. Dann hatte ein eigenes Profil Technologie der Firma. Weiterverkauft, Inc. wurde von Horvath. Gruppe erworben und derzeit als Mitglied der Gruppe betätig ist. Bei der Konstituierung der GmbH hat sich mit der Herstellung Armaturenbrett und Montage zu den osteuropäischen Autos (Lada, Polski, Zastava) beschäftigt. Nach dem Übergang, brach dieser Markt und die Errichtung der ersten 35 pro 150 FOROL verringert und die Situation kurz vor dem Bankrott. MMG-AM aus Kecskemét Fabrik vollen Teller Bearbeitungstechnologie (Geräte und Produkte) sind in Matic GmbH. im Jahr 1998 installiert. Für die deutsche Firma ADS hat Matic GmbH in großen Mengen Kassenschubladen hergestellt , hat es die finanzielle Situation des Unternehmens stabilisiert. Bildeten eine nahezu 100% ige lokale Tiszaalpár Profis im Laufe der Jahre, die geeignet für den Betrieb auf einem hohen Niveau kontinuierlich die Entwicklung hochwertiger Maschinenpark ist. In 2001 hat ADS ein neues Produkt eingeführt, und es wurde nicht durch Matic Kft gefertigt. Die GmbH ist ihres Bestellbestands rund 70% verloren und ist sie in einer schwierigen Situation wieder gekommen. Das Management hat sich entschieden, die technologischen Modernisierung anzugehen um diese Situation zu lösen. Im Jahr 2002 hat das Unternehmen unter dem Széchenyi-Plan eine Laserschneidanlage und in den folgenden Jahren andere neue CNC gesteuerte Stanzautomaten, Kantenbiegemaschienen und andere moderne Blechbearbeitungsmaschinen gekauft . Die neue modernisierte Flotte hat die Verbindung der Neukunden sowie die Möglichkeit der Einführung neuer Fertigungen ihre eigenen Produkte ermöglicht. Derzeit hat sich die Firma 30% mit der Fertigung eigener Produkte (Kassenschubladen, Kassetten, Safes, Werkzeugkästen, Werkzeugkästen), und 70% mit Herstellung der Produkte für verschiedene Kecskemét, deutschen und Schweizer Unternehmen beschäftigt, deswegen verfügt die Firma mit einem stabielen technologischen und finanziellen Hintergrund.

Deutsch